KM-2013-4-Aksamitova

Anti-Aging Effekt und Hautverträglichkeit einer multivalenten Wirkstoffkombination in einer W/O Emulsion

AKSAMITOVA H., HOLCOVÁ S., HLADICOVÁ M.

SCHLÜSSELWÖRTER: Hautalterung, Anti-aging, Hautfeuchte, Hautelastizität, klinische Anwendungsstudie

ZUSAMMENFASSUNG:
In zwei klinischen Modellen wurde der Effekt der zweimal täglichen Anwendung einer Hautcreme mit antioxidativen und biologisch hautaktiven kosmetischen Inhaltstoffen dokumentiert. In beiden Teilstudien betrug die Anwendungsdauer 25-35 Tage, mit einer Zwischenauswertung nach 12-16 Tagen. Im ersten Teil der Studie wurden die Effekte der Creme auf Hauttrockenheit und Hautrötung an 50 Patienten (88% weiblich) mit allergischer Diathese klinisch dokumentiert. Beide Parameter verbesserten sich hochsignifikant, bei gleichzeitig ausgezeichneter Verträglichkeit und dem Fehlen unerwünschter Effekte. Im zweiten Teil der Studie wurde an 20 Probandinnen mittels physikalischer Messverfahren der Effekt auf die Hauthydratation und Hautelastizität objektiviert. Beide Parameter verbesserten sich hochsignifikant und bestätigen damit eindrucksvoll die ärztliche Beobachtung. Die lokale Verträglichkeit erwies sich bei allen 70 Studienteilnehmern als vollkommen unproblematisch. Lokale Irritationen oder andere unerwünschte Effekte traten nicht auf. Die Wirkstoffkombination aus Vitamin E, Coenzym Q, Biotin, Bisabolol, Panthenol und Hyaluronsäure mit Jojobaöl in einer W/O-Emulsionscreme kann damit im Sinne einer “Anti-aging”-Zubereitung positiv auf die pathophysiologischen Vorgänge der Hautalterung einwirken.